VII. Bauwoche – November

Die Sandsteinteile der Fassade freuen sich über einen neuen Anstrich: Um alle Fenster herum konnte der Fassadenstuck bewundert werden und es wurde grundiert und gestrichen.
Die Farben stellen allerdings so einige Ansprüche, denn ein 10 min – 10 min – 4 Stunden Takt muss eingehalten werden. Und somit ist das neue Bauaccessoir die KOPFLAMPE, damit der Letzte der drei Anstriche am Novembernachmittag auch noch untergebracht werden kann. In den Pausen, also wenn die Farbe trocknet oder wenn es der Farbe zu kalt oder zu regnerisch wird … dann gibt es für uns den Evergreen Fensterrahmen kitten :)

Erstmals konnten wir uns einen freien Samstag in der Bauwoche gönnen und hatten wie immer hervorragendes Essen – diesmal wurden wir auch von “Extern” bekocht. Besten Dank nochmal dafür und an alle Bau-Helfer*innen!!

Bis zur nächsten Bauwoche im Dezember (09.12-15.12.)!


VI. Bauwoche

Liebe Unterstützer*innen, liebe Interessierte,

die Oktober-Bauwoche ist vorbei! Wir konnten uns freuen, richtig viele Freund*innen, Leute mit Lust auf das Projekt und anderen Supporter*innen zum Bauen begrüßen zu können. Für unsere Sanierung gilt das selbe, wie für die Finanzierung: alleine können wir das nicht schaffen! Umso schöner ist es zu merken, dass sich so viele Menschen solidarisch zeigen und mit anpacken.

Die vergangene Bauwoche haben wir angefangen, die Fenster im Erdgeschoss zu entlacken. Damit sind wir in der letzten Etage angekommen. Yeah! Doch der Zeitdruck steigt, weil die Fensterfarbe nur bis zu einer bestimmten Temperatur verarbeitet werden kann. Zusätzlich stolpern wir über unterschiedliche Arbeitsweisen, welche Kollektivbaustellen so mit sich bringen. Das hat den Arbeitsfluss teilweise ganz schön gehemmt. Das Gute ist: Bald sind wir mit Fenstern fertig und einige Erfahrungen an gemeinschaftlicher Baustellenorganisierung reicher!

In diesem Sinne schauen wir den nächsten Wochen auf dem Bau guten Mutes entgegen, hoffentlich auch wieder mit euch!

Solidarische Grüße,
eure GS1

herbstgeruest

10 unglaublich gute Gründe zu unseren Bauwochen zu kommen :)

No1. Kapitänszimmer mit Aussicht besichtigen

No2. Muskeln stählen und richtig Auspowern

No3. mit Träumer*innen und Aktivist*innen connecten

No4. Schlemmen bis nichts mehr rein passt

No5. uns davon abhalten irre zu werden

No6. Ausblick auf herbstliche Gewitterfronten live erleben

No7. 360° Balkon auf 4 Ebenen ablaufen

No8. direkte sichtbare Arbeitsergebnisse genießen

No9. richtig Dreck wegspülen beim Duschen

No10. Karmakonto upgraden


Oktoberbauwoche 14.10.-20.10.
Novemberbauwoche 04.11.-10.11.
Dezemberbauwoche 09.12-15.12.

V. Bauwoche: Immer weiter!

Liebe Nachbar*innen, liebe Interessierte,

wir haben die nächste Bauwoche abgerissen! Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn dieses Mal standen vor allem wieder Staub und grobes Gerät auf dem Plan. Wir haben Schornsteine zurückgebaut, und uns dabei gewundert, wie diese Unmengen an Backsteinen vor 120 Jahren wohl auf’s Dach kamen. Wir haben alten Putz abgeklopft und letztendlich mehrere Tonnen Schutt bewegt. Am letzten Tag hat die Energie sogar noch gereicht, um die oberen zwei Drittel des Hauses müllfrei und besenrein zu bekommen!

5. Bauwoche Foto

Die kulinarische Umsorgung war wieder einmal famos. Diese Bauwoche konnten sich davon auch die Zimmerleute und Dachdecker überzeugen.
Stay tuned und seid beim nächsten Mal dabei, wenn es wieder heißt…

its my schleif meme

IV. Bau: Augustbauwochenimpressionen

Die Bau-AG gibt ferierlich bekannt, dass wir unser Ziel für die BauWo#4 erreicht haben. 7 Tage haben wir mächtig gekratzt, geföhnt und geschwitzt – DAS WAR TOP! Danke euch allen!!
Nach der Bauwoche ist vor der Bauwoche und unsere edlen Helfer*innen bekommen bald wieder eine Einladung von uns :) !

Hier ein paar kleine Impressionen: